Auftaktveranstaltung WTT Serious Games

Am: Freitag, den 14. Dezember
Um: 11:00 - 13:00 Uhr
In: Rundeturmstr. 10, Darmstadt, Raum 18, (Geb. S3/20)

Anlass:

Am 1. November wurde an der TU Darmstadt das Wissenschafts- und Technologietransfer Vorhaben "WTT Serious Games" gestartet; Auftaktveranstaltung ist am Freitag, den 14. Dezember. Hierzu sind hessische KMU's, aber auch Forschung, Industrie und die Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Agenda:

11:00Begrüßung, Grußworte
Prof. Dr. Ralph Bruder, TU Darmstadt
Prof. Dr. Ralf Steinmetz, TU Darmstadt
Rolf Krämer, Hessisches Wirtschaftsministerium
Philip Weiss, metricminds, gamearea Hessen
11:30Projektvorstellung
PD Dr. Stefan Göbel, TU Darmstadt
Prof. Dr. Regina Bruder, TU Darmstadt
Prof. Dr. Josef Wiemeyer, TU Darmstadt
12:30Come together
Interaktion, Wünsche und Anregungen
Imbiss
13:00Ende

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei; bitte zur Registrierung eine Email mit Name und Institution an die Kontaktadresse.

Kurzbeschreibung des Vorhabens:

Serious Games sind Spiele, die nicht nur unterhalten, sondern auch spielerisch einen Beitrag zur Bildung oder Gesundheit leisten. Im Vorhaben WTT Serious Games wird an der TU Darmstadt in interdisziplinärer Forschungszusammenarbeit Wissen über die Charakteristik von qualitativen Serious Games gewonnen, erfasst und mittels Studien, Publikationen, Handlungsempfehlungen und Veranstaltungen an KMU (Spieleentwickler, IT-Dienstleister, Anwender) transferiert. Gezielte Gründungsförderungsmaßnahmen sollen zusätzlich Nachwuchskräfte motivieren, sich mit ihren innovativen Ideen im Serious Games Markt zu engagieren. Insgesamt soll innerhalb des Vorhabens der Games-Standort Hessen nachhaltig gestärkt und Hessen bundesweit als #1 im Serious Games Markt mit der TU Darmstadt als erste Anlaufstelle für Forschung und Lehre im Bereich Serious Games etabliert werden.

Link zur Pressemitteilung


Kontakt:
Dr. Stefan Göbel
TU Darmstadt, FG Multimedia Kommunikation
Rundeturmstr. 10, 64283 Darmstadt

stefan.goebel[at]kom.tu-darmstadt.de
Telefon: (+49) 6151/16 20390
Fax: (+49) 6151/ 16 29109