EU: ALFRED

Das ALFRED-Projekt (kurz für Personal Interactive Assistant for Independent Living and Active Ageing) ist ein EU-gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit dreijähriger Laufzeit. Im Rahmen dieses Projekts kooperieren elf Konsortialpartner aus fünf verschiedenen europäischen Ländern, darunter die Technische Universität Darmstadt (TUD), bei der Entwicklung eines personalisierten Assistenzsystems für Senioren: dem ALFRED-Butler. Der mobile, adaptive ALFRED-Butler soll seinen Nutzern dabei helfen, ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen und den Kontakt zu Angehörigen, Bekannten und Pflegekräften zu halten.

Das Fachgebiet Multimedia Kommunikation der TUD bringt seine Expertise in der Konzeption, Entwicklung und Evaluation von Serious Games für Sport und Gesundheit ein. In Abstimmung mit Projektpartnern wie der Berliner Charité entwickelt die TUD eine Auswahl von Anwendungen (Apps), die ihre Nutzer spielerisch zu physischer und geistiger Aktivität anregen und auf diese Weise einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass diese auch im Alter fit und aktiv bleiben.   

http://alfred.eu/