Online-Instrument zur Erfassung des beruflichen Aspirationsfeldes von Kindern und Jugendlichen (IbeA)

Das Online-Instrument „IbeA“ dient zur Datenerfassung in der Berufswahlforschung und stellt eine Unterstützung in der Beratungspraxis zur Förderung der Berufsorientierung dar.

Das Instrument gliedert dieses Vorgehen in zwei Teile. Im ersten Teil werden Berufsvorstellungen abgebildet und verschiedene Berufe in ein bestehendes Raster eingeordnet. Nutzer sollen - unabhängig von den eigenen Vorlieben - ihre Einschätzung zu bestimmten Berufsbildern hinsichtlich wahrgenommener Geschlechterverteilung und Prestigeeinschätzung äußern.

Im zweiten Teil annotieren die Nutzer dann diese vorher kategorisierten Berufe nach bestimmten Gesichtspunkten, die negativen Einfluss auf sie haben könnten. Beispielsweise Berufe bei denen der Nutzer nicht mit Unterstützung aus dem eigenen Umfeld (Familie, Freunde) rechnen kann oder welche Berufe der Nutzer sich nicht zutraut.

Alle Berufe sind über einen Drei-Buchstaben-Code nach RIASEC annotiert und können in der Berufsberatung sowohl zu einer konkreten Berufsempfehlung durch das Instrument führen, liefern aber auch ein Aspirationsfeld, welches beschreibt, ob der Nutzer beispielsweise eher künstlerisch, sozial oder realistisch orientiert ist.