Content - German

Lernziele:

Übersichtswissen zu Net-Centric Computing (NCC), einem grundlegenden Aspekt der modernen Informatik; 
Kenntnis und tiefes Verständnis fundamentaler Konzepte im Teilbereich Rechnernetze; 
Kenntnis grundlegender Methoden zur Modellierung, Planung und Bewertung von Net-Centric-Systems. 
Die Veranstaltung soll hierbei insbesondere die folgenden Kompetenzen vermitteln:

  • Überblickwissen über relevante Gebiete und wesentliche Fragestellungen des Net-Centric Computing (NCC)
  • Reproduzierbares und tiefes Verständnis ausgewählter, zentraler Algorithmen, Protokolle und Verfahren und deren Einsatz im Internet
  • Anwendbares Methodenwissen zu weit verbreiteten Bestandteilen der Modellierung und des "Engineering" von NCC-Systemen

NCC
wird dabei verstanden als "Internettechnologie im weitesten Sinne" und umfasst insbesondere Themen aus den klassischen Bereichen Rechnernetze, Verteilte Systeme, Multimedia und Mobilkommunikation / Mobiles Rechnen, mit neueren Entwicklungen unter Schlagworten wie Ubiquitous/Pervasive Computing, Peer-to-Peer-Computing und Ambient Intelligence.  Die kanonische Vorlesung konzentriert sich auf das Gebiet Rechnernetze, dessen Verständnis grundlegend ist für alle anderen aufegführten Bereiche; letztere werden in vertiefenden Lehrveranstaltungen des Bereiches NCS thematisiert.

Inhalt:

  • Übersicht zu allen Bereichen
  • Rechnernetze
    • Grundbegriffe: Dienst, Protokoll, Verbindung, Schichtenmodell
    • Wichtigste Protokollmechansimen zu Media Access, Routing, Broad-/Multicast
    • optional Leistungsbewertung
  • Multimedia Data Handling
    • Eigenschaften kontinuierlicher Datenströme und deren Verarbeitung
    • Dienstgüte: Definition und zentrale Mechanismen
    • Multimedia-Synchronisation: Grundlagen
    • Kompression: Verfahren; Weniges zu Standards (Verweis auf Weiterführendes)
    • Inhaltsanalyse in Ergänzung zur "Kanonik HCI"
  • Verteilte Systeme und Algorithmen
    • ausgewählte Algorithmen (z.B. Uhren, Konsistenz, Wahl, Schnappschuss)
    • Programmiermodelle und -sprachen (z.B. RPC und TupleSpace)
    • ausgewählte Engineering-Aspekte (z.B. formale Ansätze)
  • Mobiles und ubiquitäres Rechnen
    • Grundlagen der Mobilkommunikation (Schichten 0-2, z.B. "hidden terminal")
    • Mobiles Rechnen: z.B. Spontanvernetzung, Mobiles Internet
    • Ubiquitäres Rechnen: z.B. Kontextsensitivität, ereignisbasierte Systeme

Content - English

Objectives:

  • Overview knowledge of relevant areas and basic problems of net-centric computing (NCC)
  • Reproductive comprehension of selected, central algorithms, protocols and procedures
  • Applicable method knowledge to well-known elements of engineering NCC-systems

Course Content:

  • Overview to all areas
  • Computer networks
    • Fundamental terms: service, protocol, connection, layer model
    • Most important protocol mechanisms to media access, routing broad-/multicast
    • Optional performance evaluating
  • Multimedia data handling
    • Features of continuous data streams and their processingo Quality of service: definition and central mechanisms
    • Multimedia-synchronization: formal basics
    • Compression: procedures; few words to standards(reference to continuatives)
    • Content analysis in supplement to "canonical HCI"
  • Distributed systems and algorithms
    • Selected algorithms (e.g. clocks, consistency, election, snap shot)
    • Programmable models and languages (e.g. RPC and tuple space)
    • Selected engineering-aspects (e.g. formal appendages)
  • Mobile and ubiquitous computing
    • Formal basics of mobile communication (layer 0-2, e.g. hidden-terminal)
    • Mobile computing: e.g. spontaneous cross-linking, mobile internet
    • Ubiquitous computing: e.g. context sensitivity, event based systems