TUD UNICO: Urban Health Games

Unter dem Titel Urban Health Games (UHG) kooperieren an der Technischen Universität Darmstadt seit Februar 2013 im Rahmen der University Industry Collaborative Initiative (kurz UNICO) Forscher aus den Bereichen Architektur und Elektrotechnik/Informatik bei der Konzeption, prototypischen Umsetzung und Evaluation von neuartigen, digitalen Bewegungsspielen, den namensgebenden Urban Health Games. Diese Spiele werden im städtischen Raum gespielt, regen den Spieler zu physischer Aktivität an und nutzen Techniken wie Positions- und Aktivitätserkennung um einen Bezug zum urbanen Umfeld herzustellen und kontextsensitiv auf dieses zu reagieren. Durch die zusätzliche Einbeziehung von Vitalparametern wie dem Puls und dem subjektiven Stressempfinden in den Spielverlauf wird ein hoher Grad an Adaptivität erlangt, der zu einem sehr persönlichen Spielerlebnis führt und dem Nutzer die emotionalen Implikationen seines urbanen Umfelds vor Augen führt. Übergeordnetes Ziel der UHG-Forschungskooperation ist die genauere Erforschung dieser Wechselwirkungen zwischen Spieler und Stadt.