Industrial Colloquium (SS 2019)

Alle aktuellen Informationen finden Sie auch hier:

Ofizielle Webseite des Industriekolloquiums im SS2019

Das Industriekolloquium ist eine Pflichtveranstaltung in der Vertiefung Datentechnik, steht darüber hinaus aber auch allen interessierten Studierenden und Gästen offen.

Ziel der Veranstaltung ist es, Studierenden der TU Darmstadt, aber auch externen Interessenten aus Industrie und Forschung einen Einblick in aktuelle Fragestellungen von Forschung und Entwicklung zu geben. Im Sommersemester 2019 wird es von den Fachgebieten „Energieinformationsnetze und Systeme” und „Multimedia Kommunikation” organisiert.

Geboten werden Vorträge zu verschiedenen Themen aus dem Bereich Datentechnik in der Energiewirtschaft. Experten aus der Industrie werden an u. g. Terminen (jeweils dienstags) Vorträge zum aktuellen Stand der Technik rund um das Thema halten.

Die Thematik ist derzeit von großem wissenschaftlichen und industriellen Interesse, da die Energiewende einen zunehmend größeren Automatisierungsgrad verlangt. Die Fragestellungen von Industrie 4.0 und der Digitalisierung machen ebenfalls vor dem Energiesektor nicht halt.

Zeit und Ort:

Jeweils dienstags von 17:15 bis ca. 18:30 Uhr

S3|06 053, Merckstrasse 25 (Hans-Busch-Institut)

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der oben genannten Webseite.

Veranstalter:

Prof. Dr.-Ing. Ralf Steinmetz,  FG Multimedia Kommunikation

Prof. Dr. rer. nat. Florian Steinke, FG EINS

Plagiatshinweis

Ausarbeitungen, die wesentliche Teile aus anderen, nicht gekennzeichneten Quellen enthalten, führen zu einem „Nicht Bestehen“ des Industriekolloquiums. Dazu sind auch unsere Hinweise unter Plagiate bei KOM zu beachten.

Vorträge:

16.04.2019: Prof. Dr. Florian Steinke, Auftaktveranstaltung des Industriekolloquiums mit Erläuterungen der Bedingungen

14.05.2019: Christian Glocker, ABB, Digitale Transformation für ein intelligentes Stromnetz – Aus dem Blickwinkel eines Sales Managers

21.05.2019: Dr. Jan Strubel, Viessmann, Modellbasierte Funktionsentwicklung und Entwicklungsprozesse für Embedded Devices

04.06.2019: Dr. Björn Geisler, PSI, Standardisierter Datenaustausch – Die Zukunft der europäischen Energieversorgung

11.06.2019: Sebastian Rabanus, Schneider Electric, Schutz- und Leittechnik mit IEC 61850

18.06.2019: Lars Pöschel, Lemonage, Lastmanagement in der Elektromobilität

02.07.2019: Dr. Ralf Ackermann, SAP, Internet of Things

09.07.2019: Bastian Fischer, Maschinenfabrik Reinhausen, Embedded Transformer Operating Systems (ETOS)